Allgemeine Geschäftsbedingungen


1. Gültigkeit: Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für unser Sortiment, gestützt auf die jeweils gültigen Preislisten und ersetzen alle früheren Vereinbarungen. Wir behalten uns vor, unsere AGB jederzeit ohne Vorankündigung zu ändern. Die AGBs erhalten Ihre Gültigkeit durch Veröf- fentlichung auf www.weberchur.ch und www.prevost.ch. Dort ist jederzeit die gültige Version abgebildet. Unsere Lieferungen erfolgen ausschliess- lich aufgrund unserer AGB. Einkaufsbedingungen des Käufers wird hier ausdrücklich widersprochen. Sie verpflichten uns auch dann nicht, wenn wir nicht noch einmal bei Vertragsabschluss widersprechen. Spätestens bei Bestellung der Ware gelten unsere AGB als angenommen. Abschlüsse und Vereinbarungen – insbesondere soweit sie diese Bedingungen abän- dern – werden erst durch unsere schriftliche Bestätigung verbindlich.

2. Preisanfragen: Auf Anfrage erhalten Sie per Telefax, E-Mail oder schriftlich unser Angebot. Die in der Offerte genannten Preise sind ohne anderweitige Angabe maximal 30 Tage und bei Abnahme der gefragten Menge verbindlich und sind vertraulich. Das Angebot verliert seine Gültigkeit bei Offenlegung nach aussen. Unsere Preise verstehen sich, wo nicht ausdrücklich anders erwähnt, exkl. Mehrwertsteuer. Preis-, Sortiments- und Massänderungen sowie Zwischenverkauf bleiben jeder- zeit vorbehalten

3. Bestellungsänderungen und Annullierungen: Diese setzen unser schriftliches Einverständnis voraus. Bereits entstandene Kosten sind vom Besteller zu tragen und werden verrechnet. Zusätzlich behalten wir uns vor, eine Aufwandsentschädigung von mindestens CHF 20.00 und maxi- mal CHF 200.00 für unsere Umtriebe zu verrechnen. Zeitlich befristete Ab- schlussbestellungen müssen innerhalb der vereinbarten Frist abgerufen werden.

4. Neukunden: Kunden, welche kein Kundenkonto bei der Weber AG besitzen (Erstbestellungen) erhalten die bestellte Ware ausschliesslich gegen Bar- oder Vorauszahlung. Jeder potentielle Kunde kann jedoch die Eröffnung eines Kundenkontos beantragen. Die Weber AG kann die Eröff- nung eines Kundenkontos jederzeit und ohne Angabe von Gründen ver- weigern. Im Kalenderjahr, in dem ein Kundenkonto eröffnet wird, werden von der Weber AG keine Kleinfakturazuschläge (siehe Punkt 6.) erhoben. Gegen Vorlage eines aktuellen Betreibungsauszuges kann die Weber AG Ausnahmen zu dieser Regel machen. Bei einer Online-Shop- Bestellung erfolgt automatisch eine Bonitätsprüfung durch das anerkannte und unabhängige Bonitätsprüfungsinstitut Creditreform. Anhand dieser werden mögliche Zahlungsvarianten angezeigt.

5. Kundenkonto und Datenschutz: Bei der Eröffnung eines Kundenkon- tos bei der Weber AG werden unsererseits diverse Daten wie Adresse, Mitarbeiter-Namen, Telefonnummern oder E-Mail-Adressen erhoben und gespeichert. Die Weber AG verwendet diese für geschäftliche Korrespon- denz sowie zum Versand weber-eigener Werbemedien. Ein Kunde kann jederzeit verlangen, dass sein Kundenkonto geändert wird, er keine Wer- bemedien mehr erhält oder dass sein Kundenkonto ganz gelöscht wird. Die Daten werden nur für eigene Verwendung gespeichert, vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergeleitet. Eine Ausnahme wird unter Punkt 12 «Zahlungskonditionen» ausbedungen.

6. Lieferung: Unsere Preise gelten «ab Werk». Auf Wunsch liefern wir Ihnen zu Lasten des Empfängers mit eigenem Camion, Fremdtransport oder Post die Ware aus. Die Regel ist eine Auslieferung pro Bestellung. Wir sind aber jederzeit zu Teillieferungen berechtigt. Erfüllungsort ist bei jeder Versandart der Eingangsort der Bestellung (Weber AG Chur, Schluein oder Oscar Prevost AG Thusis). Nutzen und Gefahr gehen beim Abhol- wie beim Auslieferungsauftrag direkt mit Verlassen der Ware unserer Räum- lichkeiten auf den Kunden über. Die Versandgebühren und Bedingungen für die Kantone GR, SG und GL sowie das Fürstentum Liechtenstein entnehmen Sie bitte der separaten Beilage «Transportkostenanteil /LSVA», welche jeweils auf den 1. Januar eines Kalenderjahres angepasst wird.

7. Verpackung: Die Verpackung wird zum Selbstkostenpreis verrechnet. SBB Paletten, Rahmen, Deckel und Gitterboxen werden fakturiert und bei Retourgabe unter Angabe der Rechnungs-Nummer gutgeschrieben.

8. Mindest-Warenwert pro Faktura: Der Mindestfakturabetrag beträgt CHF 50.00. Auf Aufträge, deren Warenwert weniger als CHF 50.00 pro Faktura betragen, belasten wir einen Kleinfakturazuschlag zwischen CHF 10.00 und 30.00. Der Kleinfakturazuschlag entfällt bei Kunden, welche bei der Weber AG jährlich mindestens CHF 3000.00 umsetzen. Der Zu- schlag kann – wie der Name schon sagt - durch Barzahlung umgangen werden.

9. Lieferfristen: Die Liefertermine sind freibleibend, allfällige Forderun- gen wegen verspäteter oder falscher Lieferung werden ausdrücklich weg- bedungen. Eine Bestellungsänderung oder Annullierung aufgrund verspä- teter Lieferung wird ebenfalls nach den Bestimmungen gemäss dem Ab- schnitt bezüglich «Bestellungsänderungen und Annullierungen» gehand- habt.

10. Versand: Grundsätzlich liefern wir nur an Adressen mit Postanschrift. Lieferungen an Adressen ohne Postanschrift müssen bei Bestellung ange- geben werden. Aufwendungen für solche Lieferungen werden immer nach Aufwand abgerechnet.

11. Fälligkeit/Zahlungsverzug: Der Kaufpreis wird bei Kauf auf Rechnung am Tag des Eingangs der Lieferung fällig; dieser Termin gilt als Verfalltag. Erfolgt die Zahlung nicht spätestens innert 14 Tagen seit Erhalt der Liefe- rung, schuldet der Käufer ab dem Verfalltag einen Verzugszins von 8%. Der Käufer bezahlt eine Gebühr von CHF 9.50 für die erste Mahnung, für die weiteren Mahnungen eine solche von je CHF 20.00.

12. Inkasso-Kosten: Der Kunde ist zum Ersatz sämtlicher Kosten ver- pflichtet, die durch den Zahlungsverzug entstehen. Dazu gehören auch der Verzugsschaden und die Kosten für Identifikations- und Bonitätsprüfung von CHF 18.90.

13. Zahlungskonditionen: Information über die Zahlungsabwicklung kön- nen an den Schweizerischen Verband Creditreform weitergeleitet werden.

14. Eigentumsvorbehalt: Die Lieferungen erfolgen unter Eigentumsvor- behalt bis zur Bezahlung der Ware. Der Käufer ist verpflichtet, bei Mass- nahmen mitzuwirken, die zum Schutz des Eigentums erforderlich sind. Ist ein Eigentumsvorbehalt unmöglich, insbesondere bei Weiterverarbeitung, ist der Besteller verpflichtet, dem Lieferanten alle Rechte zu verschaffen, welche das Gesetz zur Sicherung der Ansprüche vorsieht. Der Besteller ermächtigt den Lieferanten, auf dessen Kosten die Eintragung des Eigen- tumsvorbehaltes vorzunehmen bzw. das Pfandrecht anzumelden.

15. Gewährleistung/ Produktehaftung: Unsere Gewährleistung als Händ- ler erstreckt sich keinesfalls über die Gewährleistungsfristen der Herstel- lerwerke hinaus. Alle weiteren Gewährleistungsansprüche werden weg- bedungen, insbesondere vertragliche und ausservertragliche Haftung für alle weiteren Schäden wie Mangelfolgeschäden, mittelbare und indirekte Schäden, Ein- und Ausbaukosten, entgangener Gewinn etc. Ebenso über- nehmen wir bezüglich Eignung des Materials für den vorgesehenen Ver- wendungszweck keinerlei Garantie und lehnen die Haftung für Schäden in- folge fehlerhafter Bearbeitung, falschem Einsatz etc. ab. Für Oberflächen- behandlungen (z.B. Feuerverzinken, Verchromen, Grundieren, Primern etc.) können wir keine Gewähr übernehmen. Aus unserer Gewährleistung und Produktehaftung ausgeschlossen sind Beeinträchtigungen in Folge norma- ler Abnützung, Schäden durch Fehlmanipulationen sowie äussere Umstän- de wie Elementar-, Feuchtigkeits-, Sturz- und Schlagschäden usw.

16. Beanstandungen: Die Kontrolle der Sendungen hat sofort nach Erhalt zu erfolgen. Beanstandungen sind spätestens innert 3 Tagen schriftlich an- zubringen. Sind sie von uns als begründet anerkannt, so nehmen wir Wa- ren unter Einhaltung von Punkt 17. zurück.

17. Rücksendungen: Rücksendungen können nur nach vorheriger Verein- barung, in Originalverpackung angenommen werden. Das Material muss sich in einwandfreiem, gereinigtem Zustand befinden. Sonderanfertigun- gen, bearbeitete Teile, nicht lagerhaltige und unkurante und Artikel mit Ab- laufdatum können nicht zurückgenommen werden. Bei Retoursendungen ist die Angabe von Rechnungsnummer und -datum unerlässlich. Für Um- triebe und Instandstellung behalten wir uns vor, auf der Gutschrift einen Abzug zu verrechnen. Dieser kann bis zu 50% des Verkaufspreises betra- gen. Allfällige Transportkosten werden nach Aufwand in Rechnung ge- stellt.

18. Abbildungen und Masse: Alle Abbildungen, Masse und Angaben in unseren Werbemedien sind unverbindlich. Sie entsprechen dem Stand bei Drucklegung/ Aufschaltung. Modell- oder Ausführungsänderungen bleiben vorbehalten. Alle Masse und Skizzen in unseren Werbemedien basieren auf den Konstruktionszeichnungen unserer Lieferanten. Für eventuelle Abweichungen oder änderungen können wir keine Haftung übernehmen. Konstruktions- bzw. Massänderungen bleiben jederzeit vorbehalten.

19. Preise in unseren Werbemedien: Die Preise in unseren Werbemedien sind Richtpreise. Preisänderungen bleiben jederzeit vorbe- halten.

20. Eigentums- und Urheberrechte: Alle Daten in unseren Werbemedien bleiben unser Eigentum und können jederzeit zurückverlangt werden. Alle Urheberrechte sind geschützt. Jede Verwertung oder übernahme von Bil- dern, Zeichnungen, Texten oder Nummern und die Weitergabe unserer Daten an Dritte sind ohne schriftliche Zustimmung der Weber AG verbo- ten.

21. Gerichtsstand: Gerichtsstand ist Chur. Chur, 1.1.2018